habito

gesund bauen, anders wohnen, besser leben

Versorgungsengpässe

| Keine Kommentare

Gut gewappnet für den „Fall der Fälle“ – Ihr persönlicher Notvorrat

„Es ist äußerst ratsam, stets einen Nahrungsmittelvorrat für einen Zeitraum von 14 Tagen im Haus zu haben. So stehen Sie und Ihre Familie in einem Notfall nicht mit leerem Magen da. Denken Sie bei der Planung Ihrer individuellen Vorratshaltung an die Essgewohnheiten und geschmacklichen Vorlieben Ihrer Familienmitglieder. Dann sind Sie für alle Eventualitäten bestens gerüstet.“

Weiter geht es auf der Website der Bundesregierung: http://www.ernaehrungsvorsorge.de/private-vorsorge/notvorrat/

Vorratstabelle

Allgemeine Empfehlungen

So können Lebensmittel haltbar gemacht werden

So können Lebensmittel gelagert werden

So pflegen Sie Ihren Lebensmittelvorrat

Achtung Gefahr: Schimmel, Hefen und Bakterien

Schädlinge

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.