habito

gesund bauen – anders wohnen – besser leben

7. Februar 2018
von thobit
Keine Kommentare

Alte Gebäude altersgerecht umnutzen

Eine Publikation der Age-Stiftung Wohnungen für ältere Menschen findet man in historischen Altstadt- und Bauernhäusern, in Gasthöfen, Klosteranlagen und an anderen interessanten Orten. Damit Umnutzungen gelingen, müssen bereits früh im Projekt komplexe Abklärungen und Analysen gemacht werden. Diesem Aufwand stehen … Weiterlesen

6. Februar 2018
von thobit
Keine Kommentare

Ist Nachbarschaft heute noch möglich?

Die Antwort auf die im Titel gestellte Frage ist ohne Umschweife: Ja. Menschen sind soziale Wesen. Ohne in soziale Beziehungen eingebettet zu sein, könnten sie weder materiell noch psychisch überleben. Soweit es sich um informelle Beziehungen handelt, beruhen sie auf … Weiterlesen

6. Februar 2018
von thobit
Keine Kommentare

Besser leben unter Freunden – für starke Nachbarschaft

Der Dalai Lama hat es einmal treffend formuliert: “Wir sind schon bis zum Mond und wieder zurück gereist, haben aber Probleme, den neuen Nachbarn von gegenüber anzusprechen.” Über Facebook sind wir mit hunderten Menschen “befreundet”, kennen aber vor allem in … Weiterlesen

10. Januar 2018
von Paul
Keine Kommentare

Doppelhaushälfte – der ganze Betrug in einem Wort

„Doppelhaushälfte – auch ein Jahrhundertwort. Doppelhaushälfte. Von deutschen Architekten erfunden für den deutschen Bausparer. Doppelhaushälfte. Der Aufstieg des deutschen Bausparers vom R(rrrr)eihenhausendstück in die Doppelhaushälfte. Großartig! Doppelhaushälfte – da ist der ganze Betrug dieser Welt in einem Wort konzentriert. Der … Weiterlesen

1. Juli 2016
von thobit
Keine Kommentare

Nachbarn

Nachbarn sind Leute, von denen wir möglichst wenig mitbekommen wollen. Was geschieht, wenn man einfach mal bei ihnen klingelt? Lena Steeg hat es getan (DIE ZEIT Nr. 28/2016, 30. Juni 2016) http://www.zeit.de/2016/28/nachbarn-kennenlernen-wohnhaus-stadt/komplettansicht

18. November 2014
von thobit
Keine Kommentare

Ohne Aufzug kein Einzug

Der Tagesspiegel vom 17.11.2014: Barrierefreies Wohnen — Ohne Aufzug kein Einzug Von Alexander Riedel Die Nachfrage nach altersgerechtem Wohnraum steigt. Das Kuratorium Deutsche Altershilfe sieht bereits heute eine große Versorgungslücke in der Hauptstadt. Schon wenige Stufen können für Senioren mitunter … Weiterlesen

3. Dezember 2013
von thobit
Keine Kommentare

Kleines Haus, große Wirkung?

DIE ZEIT am 3. Dezember 2013: Design zum Selbstkostenpreis, das war das Motto seiner Hartz-IV-Möbel. Jetzt baut der Aktivist Van Bo Le-Mentzel ein Vier-Quadratmeter-Haus auf einem Autoanhänger. Von Lara Sielmann Kommentar Ein eigenes Haus mit 4 qm Wohnfläche, Heizung und … Weiterlesen

4. August 2010
von thobit
Keine Kommentare

Wie viel Quadratmeter Wohnfläche braucht der Mensch?

Jeder hat das Recht auf einen Lebensstandard, der seine und seiner Familie Gesundheit und Wohl gewährleistet, einschließlich Nahrung, Kleidung, Wohnung, ärztliche Versorgung und notwendige soziale Leistungen, sowie das Recht auf Sicherheit im Falle von Arbeitslosigkeit, Krankheit, Invalidität oder Verwitwung, im … Weiterlesen

27. Februar 2009
von habito
Keine Kommentare

Energiesparen, Wohnen und Mobilität: Zusammenhänge

Wenn das Haus in Ordnung ist, kommt das Auto dran – spätestens dann! Aber wenn dann das Haus an der falschen Stelle steht…? 16% weniger Spritverbrauch bewirken soviel, wie wenn man die Heizung ganz abschaltet. Weiterlesen

7. November 2003
von Paul
Kommentare deaktiviert für Der Bebauungsplan für Traunstein-Geißing lässt einige Wünsche offen

Der Bebauungsplan für Traunstein-Geißing lässt einige Wünsche offen

Bürger haben Vorschläge für die Planung des Neubaugebietes in Geißing entwickelt. Der Stadtrat weigert sich, diese Ideen zur Kenntnis zu nehmen. Weiterlesen

25. September 2002
von thobit
Keine Kommentare

Siedlungs-Ökologie und Agenda 21

An Frau Barbara Rassek, Stadt Traunstein und die Unterstuetzer der lokalen Agenda 21 25. September 2002 Sehr geehrte Frau Rassek, sehr geehrte Freunde der lokalen Agenda 21! Sie hatten mich nach meiner Ausarbeitung ueber die Siedlungsoekologie gefragt und ich hatte … Weiterlesen

9. Juli 2002
von thobit
Keine Kommentare

Menschenfreundliche Stadt

Es ist nicht mehr zu übersehen, dass die Funktionsentflechtung, wie sie in den zwanziger Jahren entwickelt und mit der „Charta von Athen“ 1933 propagiert wurde, ein Irrtum gewesen ist. Im Namen von Hygiene, Ordnung und Verkehr wird seitdem die traditionelle … Weiterlesen

9. Januar 2002
von thobit
Keine Kommentare

Stadtplanung

„Dass von den Völkern der Germanen keine Städte bewohnt werden, ist zur Genüge bekannt, auch dass sie nicht untereinander verbundene Wohnsitze ertragen. Sie wohnen getrennt und in verschiedenen Richtungen auseinander, wie ein Quell, wie ein Feld, wie ein Wäldchen Gefallen … Weiterlesen

12. Januar 2000
von Paul
Keine Kommentare

Für eine neue Urbanität

Wir sollten bei der Planung neuer Wohngebiete nicht mehr vergessen, dass der Mensch für seine Gesundheit mehr braucht als praktische und wirtschaftliche materielle Ausstattung. Die menschenfreundliche Stadt bietet Plätze, Zeichen, Merkmale, Objekte, die zum Verweilen und zum Plausch einladen und ungefährdetes Spielen der Kinder zulassen. Weiterlesen

18. Oktober 1997
von thobit
Keine Kommentare

Flucht aufs Land und ländliche Streusiedlung

Anspruch Das Baugesetzbuch (§ 1 (5)) macht es den Entscheidungsträgern in den Gemeinden, Städten und Kreisen zur Pflicht, Bauleitpläne aufzustellen, die „eine geordnete städtebauliche Entwicklung gewährleisten“. „Mit Grund und Boden soll sparsam und schonend umgegangen werden. Landwirtschaftlich, als Wald oder … Weiterlesen

17. November 1995
von Paul
Keine Kommentare

Lebensqualität

Skript für den Vortrag „Lebensqualität in Trostberg“ von Dipl.-Ing. Thomas P. Bittner – veranstaltet vom Grünen Tisch am 17.11.95 WOHNEN Das Eigenheim im Neubaugebiet Der berechtigte Wunsch nach ruhigem Wohnen, sauberer Luft und erholsamem Grün scheint sich nur im Häuschen … Weiterlesen